GIZ-Gründer pixolus als go-digital-Berater autorisiert

Das Team von pixolus unterstützt jetzt mittelständische Unternehmen als autorisierter Berater bei der Digitalisierung.

Die auf mobile Datenerfassung spezialisierte pixolus GmbH wurde vom Bundeswirtschaftsministerium im neuen Förderprogramm go-digital als eines der ersten 60 Beratungsunternehmen autorisiert. Die Bilderkennungsexperten unterstützen mittelständische Unternehmen aus Branchen wie Handel, Logistik und Medizin bei der Digitalisierung.

Mit dem neuen Förderprogramm go-digital unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleinere und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung. Auf einer Art „Marktplatz“ sollen KMU mit autorisierten Beratungsunternehmen zusammenfinden. Dabei werden bis zu 50 Prozent des Aufwandes übernommen – und das ohne administrativen Aufwand für die geförderten Unternehmen.

An go-digital-Beratungsunternehmen stellt das BMWi hohe Anforderungen wie etwa fundierte Expertise, wirtschaftliche Stabilität sowie Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen – vor allem aber Referenzen zu Digitalisierungsprojekten. pixolus qualifizierte sich als für die Module „digitale Markterschließung“ und „digitalisierte Geschäftsprozesse“.

Dr. Stefan Krausz, Mitgründer und Geschäftsführer der pixolus GmbH: „Als Start-up bringen wir kreative Ideen und frischen Schwung mit. Zugleich haben wir auch die nötige Umsetzungserfahrung zur digitalen Transformation.“

Viele Daten wie etwa Zählerstände, Seriennummern, Typenschilder und IBANs werden heute noch mühsam händisch eingegeben. Dabei können diese Daten per Kamera einfacher erfasst und digitalisiert werden. pixolus berät Industrie und Mittelstand zum einen zu vorhandenen Lösungen und erstellt zum anderen auch selbst Apps. So hat das Kölner Unternehmen für die aescoLOGIC GmbH aus Langenfeld, Fachhändler für Arztbedarf, eine Warenwirtschafts-App entwickelt. Mit dieser App lassen sich Medizinprodukte per QR-Code-Scan oder Foto nachbestellen. Auch der Außendienst von aescoLOGIC setzt die App mit integriertem Scanner zur Lagerhaltung beim Kunden ein. 

www.pixolus.de

Zurück